Die Produktion

Die Fincibec Group bietet drei Produktionsstätten mit technologisch hochentwickelten Werkzeugen, die eine jährliche Gesamtleistung von über 10 Millionen Quadratmeter garantieren. Unter den Markenzeichen Monocibec, Naxos und Century werden weißscherbige Fliesen und dekorierte und technische Fußböden aus Feinsteinzeug vertrieben; sie stehen in verschiedenen Formaten, Dicken und Oberflächen zur Verfügung, um unterschiedlichste Kundenbedürfnisse befriedigen zu können.

Die Fincibec Group setzt insgesamt vier Rohmaterial-Mühlanlagen und zwei Zerstäuber zur Produktion der Keramikmasse ein, die 15 Linien zum Pressen, Trocknen und Emaillieren versorgen, wie sechs Öfen. Alle Linien sind mit digitalen Verzieranlagen ausgerüstet und verwenden das im Unternehmen entwickelte Digital Jet System (DJS). Mit vier Schneid-, Querschneid- und Läpplinien und 13 Auswahl- und Palettierungslinien, die die Produkte vor der Vermarktung behandeln. Die Logistik ist zwei Plattformen in Sassuolo und Solignano anvertraut.

Der Umweltschutz steht im Mittelpunkt des gesamten Produktionszyklus. Fincibec verwendet umweltfreundliche Rohstoffe und nur begrenzt natürliche Ressourcen wie Wasser und Methangas. Insbesondere wird der elektrische Strombedarf selber über eine Kogeneration produziert, wodurch die Emissionen in die Umwelt drastisch verringert werden.

GESCHICHTE

Die Geschichte der Fincibec Group beginnt in den fünfziger Jahren in Sassuolo, mit der Werkstatt Cibec, in der man in Via Verrazzano Anlagen für die Keramikindustrie fertigte, die von den damaligen Herstellern überaus geschätzt wurden. Der Cibec ist die Einführung von Technologien wie den Sprühvorrichtungen zu verdanken, die die Herstellung von Keramik revolutioniert haben.

Die Cibec Keramikproduktion beginnt in den sechziger Jahren, in denen das Unternehmen in Sassuolo, als erstes Firma Fußböden aus Feinsteinzeug auf den Markt bringt.

Mit der Einführung des glasierten Steinguts mit heller Scherben  (glasiertes Feinsteinzeug) kommt in den siebziger Jahren der Erfolg, der die Inhaber veranlasste die Mechanik hinter sich zu lassen, um sich auf die Produktion von Böden und Paneelen zu konzentrieren.

1976 wird Cibec zu Monocibec und 1981 erhebt sich das neue Brand über das neu eingeweihte Werk in Casiglie di Sassuolo,  das gebaut wurde, um den ständig steigenden Produktionsbedarf zu bewältigen.

Die Expansion wird in den neunziger Jahren mit dem Kauf zweier Werke und der Schaffung neuer Brands fortgeführt: Naxos, in Solignano (MO), spezialisiert auf die Produktion von weißschwerbigen Fliesen und Century, in Roteglia (RE), spezialisiert auf die Produktion von technischem Feinsteinzeug.

Die Gründung der Fincibec Group 1997 ist der Ausgangspunkt einer Erfolgsgeschichte, gezeichnet durch ein Wachstum, das sich auch heute noch durch die Leidenschaft für Innovation und Forschung hervorhebt, die seit sechs Jahrzehnten die Geschichte des Unternehmens charakterisieren.

Die Keramikqualität

Innovation und die technologische Forschungsarbeit sind die Grundlagen der hohen Qualität, die die Produkte der Fincibec Group seit jeher auszeichnet.  Eine Rundum-Qualität die sich sowohl in der Technik, als auch in der Ästhetik ausdrückt und von zahlreichen Prozess- und Produktzertifizierungen bestätigt wird.

Mit der engen Zusammenarbeit mit den Handelspartnern und den Endkunden möchte man hochwertige Produkte und starke Support-Dienste stellen, um die Lebens- und Umweltqualität stets verbessern zu können. Die Fincibec Group verfolgt seit Jahren eine gewissenhafte und kontinuierliche Politik des industriellen Umweltschutzes: Während des gesamten Produktionszyklus wird eine absolut umweltfreundliche Verarbeitung gewährleistet.

In jeder Phase, beginnend mit der Rohstoffgewinnung, bis hin zur Verpackung, steht der Schutz der Umwelt und des Menschen im Mittelpunkt. Zum Schutz der Innenräume hat Fincibec die Antibact-Technologie entwickelt, mit der die Keramik behandelt wird und eine dauerhafte antibakterielle Wirkung garantiert werden kann.

Fincibec Group hat sich dem “Ethischen Kodex” angeschlossen, welcher von italienischen Unternehmen und Unternehmensverbände der Keramikbranche angeregt wurde und dafür eintritt die Herkunft der Produkte klar und deutlich zu kennzeichnen. Mit dem Aufdruck “Ceramics of Italy” garantiert Fincibec, dass die Produkte in Italien konzipiert, entwickelt und gefertigt wurden.